• 02.jpg
  • 01.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg

WUMAG TEXROLL arbeitet mit der  Fa. Gutbrod zusammen im Bereich Oberflächensysteme und Oberflächenschutz. Gemeinsam erreichen wir den USP-Maßstab für die Fluorpolymer-Oberflächen. 

Die Rudolf Gutbrod GmbH im schwäbischen Dettingen/Erms setzt immer wieder neue Maßstäbe in der innovativen Beschichtungstechnik. Als Fluorpolymer-Verarbeiter ist das Unternehmen führend in Europa.

 

logo gutbrod2

 

Das im Jahre 1964 gegründete Unternehmen gehört in Deutschland zu den Pionieren der Oberflächentechnik mit Fluorpolymeren, und in Europa als Lizenznehmer namhafter Rohstoffhersteller zu den ersten Adressen, wenn es um funktionelle Schichten mit Antihafteffekt, geringer Reibung, Chemikalienschutz und Korrosionsschutz geht. Der neueste Stand der Technik wird durch permanente Entwicklungsarbeit gewährleistet.

Die Rohstoffbeschaffung erfolgt weltweit. Ein internationaler und ständiger Erfahrungsaustausch gewährleistet auch in Zukunft die Einhaltung höchster Qualität bei der Lösung unterschiedlichster Kundenanforderungen.

Mehr Infos erhalten Sie auf der Homepage von Gutbrod

Bitte beachten Sie auch die Kundeninformationen und den zuständigen Ansprechpartner.

Krefeld, 29. Juni 2017 – Die WUMAG texroll  GmbH & Co.KG hat heute mit Herrn Manfred Witschinski die Erweiterung in der Geschäftsleitung zu dem Geschäftsführenden Gesellschafter Herr Yan Siyou bekanntgegeben. Bereits in dieser Woche hat er seine Tätigkeit als Geschäftsführer aufgenommen.

Unsere Website wurde grundlegend überarbeitet und sowohl inhaltlich als auch technisch weiterentwickelt!

21.-23. März 2017 - ICE Europe in München
09.-12. Mai 2017 - TECHTEXTIL
04.-06. Juli 2017 - ZELLCHEMING-Expo 

Die Kosten für Energie sind in den ver­gan­genen Jahren dras­tisch gestiegen. Auch wenn der Ener­gie­markt starken Schwan­kungen unter­liegt, ist es eine erwie­sene Tat­sache, dass die Ener­gie­preise lang­fristig steigen werden. Obwohl die betrof­fenen Textil- und Vlies­stoff­her­steller heute schon die Vor­teile der Wirt­schaft­lich­keit von Zylin­der­trock­nern gegen­über ver­schie­denen Luft­trock­nungs­me­thoden erkannt haben, ist es not­wendig, wei­tere Ver­bes­se­rungen zur Ener­gie­ein­spa­rung an Zylin­der­trock­nern zu errei­chen. Mit dem nach­fol­genden Artikel zeigen wir auf, dass mit einer Iso­lier­um­hau­sung für den Zylin­der­trockner min­des­tens ca. 10 - 15 % Energie ein­ge­spart werden, und sich diese Inves­ti­tion in nur 15 Monaten amor­ti­sieren kann.

German Tech­no­logy: Higher Energy Effi­ci­ency - Higher Profits 

Energie und Res­sourcen effi­zi­ente Tex­til­pro­duk­tion war das Haupt­thema der deut­schen Aus­steller auf der ITMA ASIA + CITME 2014 (16. bis 20. Juni 2014, Shanghai). Mit­glieds­firmen des VDMA-Fachverbandes Tex­til­ma­schinen zeigten auf der Messe, wie sich mit deut­scher Tech­no­logie Gewinne durch höhere Ener­gie­ef­fi­zienz stei­gern lassen.

Gereckte PTFE-Folien (Poly-Tetra-Fluor-Ethylen) finden als Mem­branen in wind- und was­ser­dichter, dabei atmungs­ak­tiver Funk­ti­ons­klei­dung weit­läu­fige Ver­wen­dung. Auch für die Heiß­fil­tra­tion ist PTFE wegen seiner ther­mi­schen, che­mi­schen und mecha­ni­schen Bestän­dig­keit ideal geeignet.