Zum Hauptinhalt springen

Glättwerke und Kalander

Glättwerke für Vliesstoffe und technische Textilien zur Verarbeitung von Nadelvliesstoffen aus:

  • PP, PET 
  • Bico Faser u.a.

Anwendungen z.B.:

  • Geotextil
  • Roofing
     
  • Automotive, Filter
  • Max. Warenbreite 7 m
  • Max. Temperatur 290°C

Turn-Key Komplettsysteme

Merkmale/Leistungsdaten:

  • Dickenreduzierung (Verringerung Transportvolumen)
  • Festigkeitserhöhung in Längs- und Querrichtung
  • Dimensionsstabilisierung
  • Ein- oder beidseitige Oberflächenglättung

Optionen:

  • Horizontale oder vertikale Anordnung der Walzen
  • 2- oder 3-Walzen Ausführung
  • Unterschiedliche produktspezifische Warenläufe
  • Nachrüstbare Kühlwalzeneinheit
  • Nipkraft bis 100 N/mm
  • Gehärtete Walzen (54-58 HRC)
  • Prägewalzen integrierbar
  • Walzenoberfläche mit Verchromung oder Antihaftbeschichtungen
  • Elektromechanisches X-Crossing
  • Elektrische Spaltverstellung
  • Warenrisssensor und/oder Metalldetektor
  • Turn-Key Komplettsystem mit Schaltschrank, Steuerung Siemens S7-1500
  • FU geregelte Einzelantriebe
  • Heiz-/Temperiergeräten

Der GT 400 Hochtemperaturkalander

Für die thermische Behandlung von Carbon, Glas und Aramid Fasern sowie für Hightech Composite-Materialien ist es oft erforderlich, besonders hohe Temperaturen im Kalander zu erzeugen.

Für diese Fälle hat WUMAG TEXROLL die GT 400 Walzensysteme entwickelt.

Durch direkte elektrische Beheizung der Stahlwalzen werden Temperaturen von 50 – 400 °C an der Walzenoberfläche erzeugt. Individuell geregelte Heizzonen sorgen für eine Temperaturgenauigkeit von +/- 2 °C über die Breite und den gesamten Temperatur-Arbeitsbereich. Die modular aufgebauten Kalander der GT 400 Serie werden fertig montiert und können per „Plug and Play” sofort beim Kunden in Betrieb genommen werden. Die gehärteten und verchromten Stahlwalzen werden im Nip oder auf Spalt gefahren. Die Kalander können durch temperierte Walzen und Wickelsysteme erweitert werden.

Eigenschaften des GT 400

  • GT 400 Walzensysteme
  • Temperaturgenauigkeit +/- 2 °C
  • Arbeitsbereich 50 – 400 °C
  • Nip- oder Spaltfahrweise
  • Integrierte Kühl- oder Heizwalzen
  • Kompakte Bauweise
  • „Plug and Play”

Downloads